Neues Elektro-Hafenboot

für Fahrten im Emder Binnenhafen

Hafenrundfahrten in Emden sollen zukünftig CO2-neutral werden. Daher bekommt das konventionell betriebene Hafenboot "Ratsdelft" einen modernen Nachfolger. Es handelt sich dabei um ein Elektro-Boot mit Methanol-Brennstoffzellen. Durch seinen Einsatz für die touristischen Hafenfahrten lassen sich Emissionen von jährlich 32 Tonnen CO2 einsparen. 

Der Antrieb des E-Bootes wird aus Akkus gespeist. Zusätzliche Brennstoffzellen dienen als sogenannter "Range Extender" (= Reichweiterverstärker), so können die Hafenfahrten eines ganzen Tages ohne Nachladen der Akkus bewältigt werden. Durch den zusätzlichen Einsatz der Brennnstoffzelle fallen die Akkus kleiner aus und das Gewicht des Hafenbootes kann gering gehalten werden. Dies kommt wiederum dem Energieverbrauch zugute.

Als weitere Innovation bekommt das Elektro-Boot ein besonderes Design. Es passt sich den niedrigen Brückendurchfahrten des Emder Binnenhafens an und sorgt damit für maximalen Fahrgastkomfort.

Das innovative Hafenbootprojekt des Betreibers AG "EMS", der Schiffswerft Diederich aus Oldersum sowie der MARIKO GmbH aus Leer steht im Einklang mit dem Masterplan 100% Klimaschutz der Stadt Emden und der damit angestrebten Treibhausgasneutralität bis 2050.

Die Vorteile liegen auf der Hand
  • klimaneutrale Hafenfahrten
  • innovative Technik mit Zukunft
  • neues Schiffsdesign für Brückendurchfahrten

Zweck und Ziele des Projektes

  • Entwicklung bis Einsatz eines neuen Schiffsantriebs. Das vollelektrische Boot ist mit einer Methanol-Brennstoffzelle ausgestattet, um seine Reichweite zu vergrößern.
  • Entwicklung und Erprobung einer innovativen Alternative für dieselbetriebene Boote in der Hafenschifffahrt
  • Entwicklung und Erprobung eines neuen Schiffdesigns, um niedrige Brücken mit wenig Tiefgang und hohem Fahrgastkomfort zu passieren.

Die Maßnahmen - Schritt für Schritt

  • Entwicklung und Konstruktion des neuen Schifftyps
  • Errichtung der Methanol-Infrastruktur für die Betankung im Emder Hafen
  • Bau des Prototyp-Schiffs
  • Erprobung im realen Umfeld Binnenhafen
  • Sammeln von Erkenntnissen zur CO2-Emmission
  • Transfer des Vorhabens sowie der Ergebnisse auf ähnliche Schiffstypen

Projektförderer

Projektpartner