AG „EMS“ sponsert Instrumente für Schulorchester

Da ging es recht freudig zu, als die neuen Percussion-Instrumente vom Schulorchester der Inselschule Borkum anlässlich einer Probe am Montag, den 27. November ausprobiert wurden. Mit von der Partie waren AG „EMS“-Fährdienstleiter Hans-Jörg Oltmanns und Marketingleiterin Corina Habben sowie Rudolf Munk, Betriebsleiter der Borkumer Kleinbahn.

Zunächst hatte die AG „EMS“ die Idee Borkumer Musikschülerinnen oder Musikschülern den Zugang zu einem Instrument wie zum Beispiel einer Geige zu ermöglichen. Nach Rücksprache mit Orchester-Leiterin Daniela Beckmann wurde die Idee jedoch verworfen. „Eine Geige wäre viel zu speziell gewesen. Wir haben uns dann für die Schlaginstrumente entschieden, insbesondere da wir kein Schlagzeug anbieten können“, erklärte Beckmann. Hintergrund dafür ist, dass derzeit kein Instrumentallehrer verfügbar ist. Lisa Hobein, Leiterin des Vororchesters (Klasse 5) ergänzt: „Wir würden uns jedoch sehr freuen, wenn sich hierfür noch jemand melden würde.“

Neben einem Tambourin, gehören Triangeln, Maracas, Schellen, Klanghölzer und Schellenstab, ein Schüttelrohr und ein Guero sowie Woodblock und zwei Cajon zur neuen Ausstattung. Und dass diese Instrumente schnell und einfach zu bedienen sind, zeigte sich bei der Probe. Oltmanns und Munk machte das Mitmachen sichtlich Spaß: „Wir finden es klasse, wenn die Kinder auf Borkum bereits früh an die Musik herangeführt werden.“

Die Schülerinnen und Schüler des Vororchesters (Klasse 5) und des Hauptorchesters (bis Klasse 8) der Inselschule Borkum proben jeweils montags um 14.30 Uhr.

Emden, den 27/11/2017

Aktien-Gesellschaft „EMS“

 
Hotline: 0180 5 180 182 (14 c/min aus dem deutschen Festnetz, max 42 c/min aus denm Mobilfunknetz.
 
Fenster schließen